Programm

Der Business Riot Summit bietet am 13. und 14. März an zwei Tagen dichtes Programm: Im Kino könnt ihr an beiden Tagen spannenden Keynotes, Panels und Live-Interviews lauschen; im Workspace geht es weitaus interaktiver zu. In vier Arbeitsgruppen diskutieren wir, wie Technologie & Digitalisierung Arbeitsmarkt, Nachhaltigkeit & Geschlechtergerechtigkeit beeinflussen. Ticketbesitzer*innen können sich für jeweils eine Arbeitsgruppe anmelden.

An beiden Abenden steht das Thema Networking im Vordergrund: bei “Chat Roulette” am Freitagabend habt ihr die Möglichkeit, euch mit rund 30 Expert*innen aus unterschiedlichen Bereichen auszutauschen. Das Business Riot Dinner bietet neben Speis & Trank am 14.3. ein niederschwelliges Networking-Format. Auch hier erfolgt die Anmeldung nach dem Ticketkauf.

Freitag, 13.3.2020

9.30

Open Doors

Check-In: Open from 9.30

10.30

Opening: Business Riot Summit 2020

10.40

On Topic: Women Reclaiming AI

Birgitte Aga, Women Reclaiming AI

The work of artist-technologist duo Birgitte Aga and Coral Manton manifests as collaborative workshops, events and installations aimed at(re)claiming conversational Artificial Intelligence (AI) systems as a medium for protest. They will present their most recent project “Women reclaiming AI” as well as talk about their previous work.

10.50

Panel: Artificial Intelligence, Gender & Race (English)

Birgitte Aga, Women reclaiming AI
Carina Zehetmaier, Women in AI

Women reclaiming AI is a project initiated by the artist-technologist duo Birgitte Aga and Coral Manton as a medium for protest. It critiques the commercial pursuit of humanising AI technologies and challenges the bias, stereotyping and pervasive influence embedded within. In this panel we will discuss the future of AI from a feminist perspective. Carina Zehetmaier currently establishes the Austrian equivalent to the Global Network “Women in AI” and will bring her expertise to the table.

13.20

On Topic: Gender, Sustainability & Food

mit Sophia Hoffmann

Sophia Hoffmann ist Köchin, Autorin und Aktivistin und hat sich vor allem der “Zero Waste Küche” verschrieben. Neben pflanzlicher Ernährung hat sie in den letzten Jahren vermehrt auch das größere Ganze im Blick: Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Feminismus und soziale Gerechtigkeit sind die Themen, die die Arbeit von Sophia Hoffmann bestimmen.

13:50

Panel: Gender, Sustainability & Food

Sophia Hoffmann
Theresa Imre, markta
Mercedes Springer, Pilzkiste

Moderation: Juliane Rump & Thea Winning, Libertine Magazin

Sophia Hoffmann beschäftigt sich intensiv mit den Themen Zero Waste und vegane Küche und spricht sich laut und konsequent auf unterschiedlichen – digitalen – Kanälen gegen Diskriminierung & Sexismus aus. Inspiriert von der Arbeit der Aktivistin sprechen wir in diesem Panel über die Zusammenhänge von Geschlecht, Nachhaltigkeit und Lebensmittel.
Theresa Imre, Gründerin von Markta, setzt sich mit ihrem Unternehmen und darüber hinaus für einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln ein – und kurbelt gleichzeitig das Geschäft regionaler und Bio-Anbieter an. Mercedes Springer, Co-Gründerin der Pilzkiste, hat das Thema Nachhaltigkeit zum Geschäftsmodell umfunktioniert.

15.30

Have you met... Feed the troll?

Klara Rabl, Feed the Troll
Barbara Ondrisek, Women && Code

Klara Rabl ist seit 2009 im Theater tätig. Nach der Social Media-Serie „Seestadt-Saga“ ist “Feed the Troll“ ihre zweite Arbeit, die sich mit der Schnittstelle von Theater und der digitalen Öffentlichkeit befasst und 2019 mit dem Content Vienna Award ausgezeichnet wurde. Barbara Ondrisek ist Mitgründerin von “Women && Code”, Programmiererin und vielfach netzpolitisch aktiv.

Feed the Troll

Einst war das Internet ein zivilisatorisches Versprechen auf Gleichberechtigung und Respekt. Heute wird es von Fake News, Filterblasen und Hate Speech beherrscht. „Feed The Troll“ setzt der digitalen Niedertracht ein überfälliges Ende. In diesem hypermedialen Kampfstück unter der Regie von Klara Rabl de- und rekonstruieren Sonja Kreibich, Karoline Kucera und Aline Kunisch die Utopie Internet und enthüllen eine irrwitzige cyberfeministische Intervention, die neben Troll-Armeen und Hass-Postern auch noch im Handumdrehen das Patriarchat besiegt.

“Feed the Troll” feiert am 14.5.2020 um 20:00 im WERK X-Petersplatz Premiere.

16.00

Panel: Hass im Netz

Klara Rabl, feed the Troll
Yolanda Rother, re:publica
Beatrice Frasl, Große Töchter Podcast

Moderation: Katrin Halbhuber, Wienerin

An der Schnittstelle Netzpolitik und Diskriminierung ist kaum ein Thema so präsent wie die Frage nach dem Umgang mit Hass im Netz. Beim Business Riot Summit wollen wir der Frage nachgehen, welche Handlungsmöglichkeiten Betroffene haben, welche Instrumente zur Gegenwehr zur Verfügung stehen und warum sich in diesem Bereich – gefühlt – so wenig tut.

17.40

Live: Frauendomäne

mit  Sophie Rendl und Hannah Zach, Frauendomäne

Die Idee zur “Frauendomäne” wurde von Hannah Zach und Sophie Rendl lange vor dem Start der entsprechenden Webplattform geboren: eine Datenbank an weiblichen* Expertinnen ist das Ergebnis von unzähligen Arbeitsstunden. Warum sich die ganze Arbeit dennoch auszahlt erzählen uns die beiden im persönlichen Gespräch.

10.30

Workplace: Arbeitsmarkt

Workplace: Technologie & Digitalisierung
Fokus Arbeitsmarkt
hosted by Wien Energie (Lisa Rumpler & Nadine Penka)

Das Ende der ‚Alten Arbeitswelt‘ ist mehr als das Überflüssigwerden vieler Berufe und der Optimierung von Prozessen durch neue Tools: mehr Verantwortung und Vernetzung, Sinnhaftigkeit und Unternehmenskultur als neue Statussymbole, aber auch neue Wege bei Vereinbarkeit und persönlicher Weiterentwicklung.

Gleichzeitig macht uns diese New Work auch oft zu schaffen, sie verlangt viel an Kommunikation, beschleunigt die Arbeitswelt und macht sie weniger verlässlich. Die Gruppe “Arbeitsmarkt” beschäftigt sich mit positiven und negativen Konsequenzen von New Work und stellt sich die zentrale Frage:

Wie beeinflussen New Work, neue Technologien und Digitalisierung Gender Pay Gap, Hierarchien in Unternehmen und die Work-Life Balance?

10.30

Workplace: Gender Equality

Workplace: Technologie & Digitalisierung
Fokus Equality
hosted by Marita Haas (Elif Gül)

Neue Technologien und Digitalisierung bringen tiefgreifende gesellschaftliche Veränderungen mit sich. Die Arbeitsgruppe “Gender Equality” diskutiert, wie bei der Entwicklung neuer Technologien Gender Eqaulity forciert werden kann und welche Technologien derzeit (Gender) Biases verstärken. Weiters gehen wir der Frage nach, wie Männer stärker in den Diskurs um Geschlechtergerechtigkeit einbezogen und wie Betreuungspflichten besser verteilt werden können. Wir stellen uns die Frage:

Wie beeinflussen neue Technologien und Digitalisierung Gender Equality und wie können geschlechtergerechtere Technologien aktiv forciert werden? 

15.00

Workplace: Nachhaltigkeit & Innovation

Workplace: Technologie & Digitalisierung
15:00 Uhr
Fokus Innovation & Nachhaltigkeit
hosted by Accenture (Claudia Radunsky

(Technische) Innovation basiert oftmals auf den Erkenntnissen, die aus Forschung und entsprechenden Daten abgeleitet werden. Wie kann Innovation in der Entwicklung möglichst gleichberechtigt gedacht werden, wie können Ausschlussmechanismen vermieden werden? Was ist überhaupt Innovation und wie können Gender Equality und Nachhaltigkeit in Innovationsmechanismen verankert werden? Außerdem besprechen wir, welche neuen Berufsfelder der Klimawandel hervorbringt, wie die Frage nach Nachhaltigkeit in Entscheidungsprozesse einbezogen werden kann und welche technologischen Innovationen zum Umweltschutz beitragen können. Die Arbeitsgruppe Innovation stellt sich die Frage:

Wie können innovative Produkte, Dienstleistungen & Anwendungen unter den Gesichtspunkten von Nachhaltigkeit und Geschlechtergerechtigkeit entworfen werden? 

18.30

Networking: Chat Roulette

hosted by Frauendomäne

Am ersten Business Riot Summit Abend haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, unzählige Expert*innen in kurzen Sessions kennenzulernen. Wie beim Original entscheidet der Zufall, welche Expertin* welcher Teilnehmerin* gegenübersitzt.

Mit:
Kaitlyn Chang (Accenture)
Elisabeth Petracs (A1, New Work & Transformation)
Nina Poxleitner (MTOP, Geflüchtete & Arbeitsmarkt)
Alice Schmidt (Senior Expert on Global Health & Sustainability)
Jasmin Duregger (Greenpeace)
Miriam Kullmann-Klocke (Wissenschaftlerin, WU Wien, Digitalisierung & Arbeitswelt)
Marlene Miglbauer (Sprachwissenschaftlerin & Expertin für virtuelle Lernumgebung)
Sibel Ada (Neurobiologin MedUni Wien)
Sarah Haas (Integrative Stadtentwicklung, Nachhaltigkeit, Climate Change)
Vera Fahrnberger (Klima, Energie- und Mobilitätspolitik)
Carmen Thornton (Rechtsanwältin, Familienrecht)
Natalia Korotaeva (GEORGE Labs)
Mariebeth Aquino (Start-Up Gründerin und AI Expertin)
Eva Fischer (sound:frame, Technology, VI & arts)
Barbara Hölzl (ECOVIS Austria)
Marlene Engel (Hyperreality)
Michaela Riedmüller (Weingut Riedmüller)
Juliane Rump (Libertine)
Thea von Winning (Libertine)
Andrea König (Wien Energie)
uvm.

Samstag, 14.3.2020

9.30

Open Doors

Check-In: Open from 9.30

10.15

Have you met... Libertine Magazin

10.40

Panel: Finanzierung, Geschlecht & Nachhaltigkeit

Carmencita Nader, Fund of Excellence
Isabella Hermann-Schön, Round2 Capital
Susanne Lederer-Pabst, dragonfly finance

Moderation: Therese Kaiser

Klassische Finanzierungsinstrumente und finanzielle Realität klaffen immer weiter auseinander: eine Studie des Europäischen Parlaments zeigt auf, dass Frauen* weitaus geringere Kredite gewährt bekommen und weibliche Gründerinnen* bei Investor*innen oftmals leer ausgehen. Auf der anderen Seite gewinnen digitale Produkte immer mehr Bedeutung, Nachhaltigkeit und Green Economy bekommen Aufwind. Wie sieht die Zukunft von Unternehmensfinanzierungen aus? Wie kann der Gender Investment Gap geschlossen werden? Und gehen Wirtschaft, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit überhaupt zusammen?

12:20

Live: Queer Business Women

Hosted by Frauendomäne

mit Astrid Weinwurm-Wilhelm, Queer Business Women

14.00

Have you met... wisr?

Klaudia Bachinger (wisr)

Wisr Gründerin Klaudia Bachinger wird beim Business Riot Summit über die Zukunft des Arbeitsmarktes sprechen – und konkret darüber, wie Diversity auch in Sachen Alter gestärkt werden kann. Wisr vermittelt Senior Talents an Unternehmen und will vor allem auch das Bild von älteren Arbeitnehmer*innen in der Öffentlichkeit verändern.

14:10

Panel: Ok Boomer! Arbeitsmarkt zwischen Generationenkonflikt und Digitalisierung

Anna Wohlesser, dwarfs and Giants
Klaudia Bachinger, wisr

Moderation: Annika Gieselmann

Unternehmen suchen händeringend qualifiziertes Personal, während sich mit der nachkommenden Generation an Arbeitnehmer*innen auch die Ansprüche an den Arbeitsplatz tiefgreifend ändern. Zusätzlich revolutionieren Digitalisierung und technische Innovation ganze Berufsfelder, machen manche Jobs obsolet und schaffen wiederum neue. Klaudia Bachinger hat mit der Recruiting Plattform wisr neue Instrumente geschaffen, Senior Talents an Unternehmen zu vermitteln. Anna Wohlesser (Dwarfs and Giants) ist Expertin für New Work und beschäftigt sich intensiv mit der Frage, wie wir arbeiten wollen, müssen & werden.

15.50

On Topic: Change, Gender & Technology

mit Shermin Voshmgir, Blockchain Hub

Shermin Voshmgir is known as “Blockchain-Queen”, founder of the Blockchain Hub Berlin and director of the interdisciplinary Research Institute for Cryptoeconomics at the Vienna University of Economics. In her keynote she will discuss dystopias and utopias in regards to a digital and highly technologised future – and most importantly she will emphasize the impact of these developments on gender equality.

16.00

Panel: All everything Blockchain (english)

Shermin Voshmgir, Blockhain Hub
Nelly Moffett, TAAL project
Sofia Surma, accenture

Moderation: Rita Isiba

Blockchain is one of the most prominent Buzzwords of the technology era. However the vast majority of citizens are not able to understand or further explain this technology – most people don’t even know what purpose it serves. Shermin Voshmgir, Nelly Moffett and Sofia Surma are experts in this field: Shermin Voshmgir is known as “Blockchain-Queen”, founder of the Blockchain Hub Berlin and director of the interdisciplinary Research Institute for Cryptoeconomics at the Vienna University of Economics. Sofia Surma works as Blockchain and IT consultant, Nelly Moffett is the founder of the TAAL project, a non-profit organization dedicated to helping people understand new technologies. We will engage in a discussion on how those technologies can initiate change, how exclusion mechanisms can be tackled, and further how gender equality and technology interact.

17.40

Live: Smart

hosted by Frauendomäne

mit Sabine Kock, SMART

SMART ist eine solidarökonomische Genossenschaft für Künstler*innen, Kreative und Neue Selbstständige. Geschäftsführerin Sabine Kock erzählt beim Summit darüber, warum es die SMART braucht, für wen sie gedacht ist und was das alles mit Feminismus zu tun hat.

10.30

Workplace: Video Production

Hosted by CinCin

10.30

Workplace: Podcasts

hosted by Maxi Lengger

14.00

Live-Podcast: Jeannes Heldinnen

Special-Podcast: Jeannes Heldinnen hosted by Wirtschaftsagentur Wien

Wirtschaftsagentur Wien und World Summit Award laden zu einem Fireside Chat zwischen Jeanne Drach & Nelly Moffet ein. Nelly wird im Gespräch mit Jeanne über ihre spannende internationale Karriere und darüber, wie sie den Wechsel von Foreign Affairs hinzu Neuen Technologien gemacht hat, erzählen. Sie selbst sagt, dass die Beschäftigung mit dem Thema Blockchain ein „turning point in her life“ war. Wieso das so ist, wieso sie sich nun zur Aufgabe gemacht hat, Frauen in diesem Bereich zu fördern & vieles mehr wird sie uns im Gespräch verraten.

Das Gespräch wird live aufgezeichnet und erscheint dann auf dem OH WOW Podcast von Jeanne Drach: “Jeanne Heldinnen“, abrufbar auf Spotify, iTunes, allen Podcast-Apps sowie auf:
https://www.ohwow.eu/jeannes-heldinnen

15.00

Workplace: Webdesign

hosted by tba. 

18.30

Networking: Riot Dinner

mit Adamah und Speisen ohne Grenzen

Nach zwei intensiven Tagen Business Riot laden wir zum gemeinsamen Dinner – und das Stilecht mit Speis, Trank & unterschiedlichen Kartenspielen. Ob ihr euch mit unseren Expert*innen vernetzen oder eurer Business Riot Card beim Pokern verspielen wollt, bleibt natürlich euch überlassen.

powered by Typeform